HOME
 


 
 
 
Projekte der Freiraumplanung


 
zurück
 
2004
Wohnumfeldverbesserung im 50er Jahre Quartier Hannover Vahrenheide-Ost
Ort: Hannover Vahrenheide-Ost
Wohnumfeldverbesserung und Neugestaltungen für 12 Gebäudezeilen der 50er Jahre in Hannover-Vahrenheide
Auftraggeber: Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH - GBH
 

Beschreibung:
Im Zuge der sozialen integrierten Sanierung und Modernisierung in Vahrenheide werden Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes entwickelt.

Ziel ist es, die Adressenbildung aufzuwerten und den Anwohnern verbesserte Möglichkeiten zur Aneignung der großzügigen Freiflächen zu geben. Dies wird u.a. durch die Umgestaltung der Hauseingänge und das Angebot von Mietergärten erreicht. Die Flächen werden durch Geländeanschüttungen und Balkonabgänge leichter zugänglich gemacht.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Versickerung des Regenwassers der Dachflächen in den weiträumigen Grünflächen. Das Regenwasser von den Dachflächen wird komplett in Rasenmulden geleitet und dort versickert. Stehen vor einzelnen Häusern keine passenden Freiflächen zur Verfügung, wird das Regenwasser der vorderen Dachflächen unter der Kellerdecke durch das Haus geführt und auf den rückwärtigen Flächen versickert. Da der Boden in Vahren'heide' sehr durchlässig ist, steht das Regenwasser nur kurze Zeit in den Mulden.