HOME
 


 
 
 
Projekte der Freiraumplanung


 
zurück
 
1998
Wohngebiet Rährweg in Langenhagen-Godshorn
Ort: Langenhagen-Godshorn
Größe: 12 ha
Landschaftsplanerisches Gutachten zur Ortsentwicklung; Grünordnungsplan; Bauliche Umsetzung eines Grünzuges mit Lärmschutzwall, drei Spielplätzen und Schulaußenanlagen
Auftraggeber: Stadt Langenhagen
 

Beschreibung:
Schulgelände und Erweiterungsflächen
Das Schulgelände wird zu einem naturnahen Spiel-, Sport- und Erlebnisgelände mit Finnbahn, Hindernislauf, Sprungmauern und -gruben, Beachvolley, Wasserlauf, Lehmofen und Seilpyramide umgestaltet. Das Gelände öffnet sich jetzt zum Grünzug.

Grünzug mit Lärmschutzwall und Spielplätzen
Der Grünordnungsplan legt die innergebietliche Grünstruktur fest. Am Siedlungsrand entsteht hinter einem landschaftlich modellierten Lärmschutzwall ein Grünzug, in den drei naturnahe Spielbereiche eingebettet sind. Herzstück der Grünanlage ist die Fläche für Ersatzmaßnahmen in Verbindung mit der Schulaußenanlage. Im Zuge der Erdarbeiten für den Wall werden verschiedene Biotoptypen geschaffen: Regenwasserteich, Dünen, Ruderalflächen, Vogelschutzgehölz, Wildobstflächen und Obstbaumterrassen.

Spielplatz Kuckuckskamp
Der Spielplatz liegt am Siedlungsrand eines Neubaugebietes. Zwei Hügel mit einem Spieltal bilden die Grundgliederung neben einem Platzbereich mit Schaukelangeboten. An einer alten Baumwurzel als beliebter Ausguck entspinnt sich ein Seilzirkus mit verschiedenen Kletter-, Hangel- und Balanciermöglichkeiten. Ein Hügel wird durch eine 3,50 m hohe Kletterwand aus Sandsteinen abgefangen.