HOME
 


 
 
 
Projekte der Freiraumplanung


 
zurück
 
2004
Wohngebiet 'Hinter dem Kirchwege' in Höver
Ort: Sehnde
Größe: 6 ha
Mitarbeit am städtebaulichen Konzept, Erarbeitung des gesamten Erschließungskonzeptes für das Baugebiet - Straßen, Wohnwege, Grünflächen; Eingriffsbewertung und Ausgleichsbilanzierung; bauliche Umsetzung von Grünflächen, Spielplatz, Regenwasserrückhaltung, Wohnwegen und Straßen
Auftraggeber: O+P Immobilien
 

Beschreibung:
Die Siedlung besteht aus Mehrfamilienhäusern am Siedlungsrand, freistehenden Einfamilienhäusern und vier Wohnhöfen mit Reihenhäusern. Durch die enge Zusammenarbeit von Erschließungsträger, Architekten und Freiraumplanern entsteht eine Siedlung hoher städtebaulicher Qualität.

Kernbereiche der Siedlung sind vier Wohnhöfe mit Reihen- und Doppelhäusern. Sie gruppieren sich jeweils um einen gemeinsamen Platz. Durch geschickte Anordnung von jeweils zwei bis fünf Häusern in einer Reihe entstehen viele Eckgrundstücke mit größeren und vor allem breiteren Gärten. Trotzdem bleiben die Preise erschwinglich und sind vergleichbar mit anderen Wohngebieten.

Zu jedem Wohnhof gehört auch ein Gemeinschaftsbereich mit einem kleinen Spielangebot und einem Pavillon, der von den Bewohnern gemeinschaftlich genutzt werden kann.

Die Auflösung der klassischen Vorgärten und die gestalterische Einbeziehung in die Gemeinschaftsfläche sichert hier eine attraktive und große Gesamtanlage, die von jedem Grundstück aus erreichbar ist und viel Platz für Kinderspiel und Nachbarschaft lässt.

Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit Planerzirkel, Hildesheim, Architekturbüro Ostermeyer, Hannover und O+P Immobilienhandel GmbH, Sehnde.